H1 – Wasser im Keller

Datum: 30. Mai 2016 
Alarmzeit: 07:59 Uhr 
Alarmierungsart: Gesamtalarm, Kleinalarm 
Dauer: 3 Stunden 46 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Runkel, Ellersweiherweg 
Einsatzleiter: F. Krämer 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: ELW 1, GW-L1, LF 10/6, LF 20, MTW 
Weitere Kräfte: Energieversorger, Feuerwehr Dehrn 


Einsatzbericht:

In Folge des nächtlichen Unwetters wurden wir zu einem vollgelaufnenen Keller alarmiert. Vor Ort berichtete der Hauseigentümer von einem leichten Gasgeruch. Der erste Trupp nahm diesen ebenfalls wahr. Daraufhin erfolgte die Nachalarmierung über große Schleife um weitere Atemschutzgeräteträger zur Einsatzstelle zu bringen. In diesem Zuge wurde ebenfalls die Feuerwehr Dehrn zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Ebenfalls im Einsatz waren Mitarbeiter der Firma Syna welche ebenfalls Messungen durchführten. Die Gaszuleitung wurde durch den Energieversorger unterbrochen und nachdem alle Messungen nagtiv verliefen wurde die Einsatzstelle an den Energieversorger übergeben.